Schlagwort-Archive: Zweibeiner

Marionetten

Juni 2020 – Wir sind wieder da!

Strategieplanung für Juni 2020

Nach fast 3 Monaten Abwesenheit spielen wir seit Anfang Juni wieder in der Innenstadt und verteilen dort unsere kleinen nicht ansteckenden Viren an das junge Publikum. Leider ist der Spaßfakor etwas reduziert durch die Abstandsregeln, die es anfangs sehr schwer machten, die ZuseherInnen einzubinden und zum Mitspielen zu bewegen. Umso schöner war es, dass eine kleine „Stammkundin“ gleich bei unserem Neustart in der Herrengasse mit großer Ausdauer mitspielte. Von einer so entzückenden Gastspielerin ließen sich John und Ursula gern in den Schatten stellen. Danke dem Papa für die Geduld und die Erlaubnis, das Foto auf die Webseite zu stellen!

Gastauftritt
Unsere Gastspielerin bringt das Flair von früher zurück

Um auch Kinder, die das erste Mal vorbeikommen, zum Mitspielen bewegen zu können, mussten wir uns aber etwas Neues einfallen lassen. Aus zwei Kuschelpolstern sind so in ein paar Stunden die beiden lustigen Hunde entstanden, die inzwischen schon einige Kinderherzen erobert haben. Auf vielfachen Wunsch werden wir die Bastelanleitung dazu spätestens bis Mitte Juli online stellen.

Unsere pflegeleichten Haustiere fanden schnell Freunde

Und – last but not least – wurde unser Woifal von einem Fotografen entdeckt und durfte sein erstes professionelles Foto-Shooting erleben. Danke an Helmut Magritsch aus Kapfenberg für die tollen Fotos!

Unser Woifal gekonnt in Szene gesetzt

Vogelmarionette

Benötigte Materialien:

  • 1 Katzenspielzeug als Kopf
  • 1 Schlüsselanhänger als Körper (ohne Kette und Ring)
  • 1 Schuhband für den Hals
  • 70 cm Garn für die Beine
  • 2 Holzscheiben für die Füße
  • 2 Kulleraugen oder Knöpfe
  • 1 Perle für den Schnabel
  • Nähseide und Nadel
  • 2 Vierkant-Holzleisten (ca. 25 x 5 mm) für Spielkreuz
    1x 32 cm, 1 x 25 cm
  • reißfestes Häckelgarn
Vogelmarionette
Einfache Vogelmarionette
  • Schuhband für Hals zuschneiden (ca. 20 cm)
  • Garn für Beine zuschneiden (2 x ca. 35 cm)
  • Schuhband an Kopf annähen
  • Schuhband an Körper annähen, Halslänge 12 – 4 cm
  • Perle/Schnabel an Kopf annähen
  • Augen an Kopf annähen/kleben
  • Federschmuck ca. 5 cm unter Kopf abschneiden, nicht abgeschnittenes Stück an Schuhband annähen
  • Schlaufe an Kopf anbringen
  • Garn durch Holzscheiben ziehen und verknoten, doppelt zum Körper führen und Enden seitlich an Körper annähen
  • Beinlänge Körper bis Oberkante Scheibe ca. 13 cm
  • Vorher vom Kopf abgeschnittenen Federschmuck am Popo annähen

FERTIG
bis auf Befestigung am Spielkreuz (siehe unten) und etwaige Verschönerungen.

Aufhängung Vogel

Spielkreuz

Die Holzleisten für das Spielkreuz miteinander verleimen oder mit einem Nagel oder einer Schraube verbinden.
Längsbalken 32 cm, 13 cm hinten, 19 cm vorne
Querbalken 25 cm, mittig anbringen.

Befestigung am Spielkreuz

  • Schlaufe oben mittig am Körper anbringen.
  • Den ersten Spielfaden (ca. 50 cm) aus reißfestem Garn dort befestigen.
  • Am oberen Ende des Spielfadens eine Schlaufe machen.
  • Die Schlaufe durch das Loch am kurzen Ende des Spielkreuzes fädeln, überstülpen, festziehen.
  • Spielfaden (ca. 38 cm) am Kopf befestigen, anderes Ende am langen Ende des Spielkreuzes einfädeln, festziehen.
  • Spielfäden (ca. 65 cm) knapp über den Holzscheiben an Beine anbinden und das andere Ende am Querbalken befestigen. Länge dabei so wählen, dass die Beine leicht nach außen stehen.
  • Empfohlene Handhaltung beim Spielen siehe letztes Bild.

„Kopf-ab-Vogel“

Marionette aus Stofftier basteln

Zuerst wählt man ein Stofftier aus, das zur Marionette werden soll. Besonders schnell und einfach lassen sich fertige Plüschvögel umwandeln. Bei den nachfolgenden putzigen kleinen Vögeln könnte der erste Schritt manchen Kindern allerdings etwas schwerfallen, denn nicht umsonst heißt diese Methode auch „Kopf-ab-Vogel“. Aber keine Sorge, die Tierchen sind nach gelungener Operation sogar noch lebendiger als vorher.

Stofftier umwandeln 1
Gekaufte Stofftiere und erste Schritte

Aus den beiden Vögeln oben basteln wir eine Vogelmama und ein Kücken.
Für das Küken muss nur der Hals auf ca. 12 cm verlängert werden. Am besten nimmt man dafür einen weichen Stoff. Danach kann das Küken schon am Spielkreuz befestigt werden – siehe Abbildung und Beschreibung weiter unten.
Die Vogelmama soll einen etwas längeren Hals (15 – 18 cm) und etwas längere Beine (ca. 15 cm) bekommen. Damit die längeren Beine schön fallen und gut aufstapfen, sollten die Füße ca. 25 Gramm schwer sein. In diesem Fall haben wir wie auf dem nächsten Bild dargestellt ein bisschen Bastelton mit Stoff umhüllt und unten an die bestehenden Füße genäht.

Stofftier umwandeln 2
Umwandlung zu Vogelmama und Küken
Aufhängung
Aufhängung am Spielkreuz

Aufhängung am Spielkreuz

Zuerst hängen wir die Vogelmama an ein Spielkreuz aus zwei verleimten und an den Enden gelochten Holzlatten (25 cm und 18 cm) auf.
Zuerst ein festes Garn am Popo befestigen und das andere Ende am hinteren Ende des Längsbalkens befestigen. Länge des Garns so wählen, dass der Spieler den Unterarm waagerecht hält, wenn die Füße des Vogels den Boden berühren.
Dann ein Garn mittig am Kopf befestigen und am anderen Ende des Längsbalkens befestigen. Länge so wählen, dass der Kopf deutlich über dem Körper ist.
Zuletzt ein Garn jeweils knapp über dem Fuß am Bein befestigen und das andere Ende links bzw. rechts am Querbalken befestigen. Länge so wählen, dass die Füße leicht nach außen und vorne stehen.
Wie auf dem Bild oben zu sehen ist, haben wir gleich zwei Küken gebastelt. Diese haben wir unterschiedlich am jeweiligen Spielkreuz befestigt. Die Holzlatten für diese Spielkreuz sind jeweils 18 cm lang.
Küken 1 ist gleich am Spielkreuz befestigt wie die Vogelmama, allerdings ist bei den kurzen Beinchen die Bewegung anders.
Küken 2 ist für kleinere Kinder gedacht und hat nur drei Spielfäden. Der erste Spielfaden geht vom Popo zum hinteren Ende des Spielkreuzes. Zwei weitere Spielfäden werden je rechts und links am Kopf befestigt, die anderen Enden an den Querbalken des Spielkreuzes. Dieses Küken kann damit den Kopf neigen, während die Beinchen einfach mit dem Körper mithüpfen.
Bei allen drei Vögeln haben wir am Spielfaden, der vom Popo zum hinteren Ende des Spielkreuzes geht, einen kleinen Wollpompon eingebunden. Wenn man daran zieht, hüpft der Popo lustig in die Höhe.

Übrigens: Einer dieser Vögel ist ein Verschenkerling und wartet darauf, abgeholt zu werden.

Marionette aus Handpuppe basteln

Bastelanleitung
Umwandlung eines Stofftiers in eine Marionette

Auf den Bildern oben seht ihr die einzelnen Schritte, wie man eine Handpuppe in eine Marionett umwandeln kann.
1. Material: Handpuppe, Nähseide, Schuhband + eventuell Bastelton und Styroporkugel.
2. Kopf abschneiden, langen Hals nähen.
3. Hals annähen.
4. Styroporkugel mit Stoff überziehen. Die Kugel kann mit Bastelton überzogen werden, damit der Körper etwas schwerer wird, muss aber nicht unbedingt sein.
5. Stoff um Kugel nähen = Körper
6. Hals an Körper annähen.
7. Schuhbänder als Beine seitlich am Körper annähen.
8. Füße aus Bastelton formen und mit Stoff überziehen. Eventuell Formen verwenden, z.B. Deckel von kleinen Dosen. Die Füße sollten ca. 50 gr schwer sein.
9. Schuhbänder mittig an Füße annähen.
10. Schlaufe am Kopf anbringen für die Befestigung am Spielkreuz.
11. Schlaufe oben am Rücken nahe Popo anbringen.

Befestigung am Spielkreuz wie unter Vogelmarionette 1 beschrieben. Den ersten Faden immer am Körper befestigen und Länge je nach Größe des Marionettenspielers wählen. Der Unterarm sollte beim Halten des Spielkreuzes ungefähr in der Waagrechten sein.

Wartung
Handhaltung und Wartung

Dieser Vogel wurde und wird in der Herrengasse so gerne bespielt, dass ein Bad irgendwann nicht mehr ausgereicht hat und wir ihn olivgrün einfärben mussten.

Kastanien-Marionette

Kastanien-Marionette
Einfache Marionette aus Kastanien

Im Herbst, wo überall haufenweise Kastanien am Boden liegen, bietet sich diese einfache und schnelle Bastelvariante an. Man braucht dafür:
– 4 Kastanien
– 1 Feder für den Schwanz + ein bißchen Fell für die Haare
– 2 Wackelaugen, 1 Nase (kann man beides auch gut selbst aus Filz zuschneiden)
– 2 Eisstäbchen
– ewas Bastelleim
– Schnüre
Wenn es gerade keine Kastanien gibt, kann man natürlich auch 2 Holzkugeln für Kopf und Körper und 2 Halbkugeln für die Füße verwenden.
Und schon kann es losgehen:
– Die Kastanien wie auf den Bildern mit etwas dickeren Schnüren verbinden. Dazu einfach die Kastanien mit einer Nadel durchbohren. Für Hals und Beine auf ca. 7 – 10 cm ablängen.
– Augen und Nase am Kopf anbringen.
– Zur Verschönerung etwas Fell am Kopf und eine Feder am Popo ankleben oder reinstecken.
– Die beiden Eisstäbchen mit Bastelleim zu einem Spielkreuz verbinden.
– Zum Anhängen am Spielkreuz reißfestes Garn verwenden.
– Zuerst den Körper von unten nach oben mit einer Nadel durchbohren und Faden durchziehen. Auf maximal 25-35 cm ablängen, sonst verwirren sich die Fäden zu leicht. Das andere Ende des Fadens am hinteren Ende des Spielkreuzes befestigen.
– Dann einen Faden oben am Kopf befestigen und das andere Ende am vorderen Ende des Spielkreuzes befestigen. Länge so wählen, dass der Kopf leicht über dem Körper ist.
– Zuletzt die Beine am links und rechts am Querbalken befestigen. Länge so wählen, dass die Füße ganz leicht nach außen stehen.
Damit ist eure erste Marionette fertig. Viel Spaß damit!
Wir freuen uns über Rückmeldungen, ob es geklappt hat und über Bilder von euren Basteleien!

Gilbert the Jailbird II

Gilbert zieht aufs Land

Leider hat sein erster Betreuer Gilbert noch innerhalb der Bewährungsfrist wieder bei uns abgegeben. Offizieller Grund: Er hing angeblich nur in der Wohnung herum. Jetzt hat ein engagierter junger Mann unseren Gilbert bei sich aufgenommen. Der Abschiedsschmerz war von kurzer Dauer.
Wir hoffen, dass Gilbert in ländlicher Umgebung besser aufgehoben ist und seine Vergangenheit hinter sich lassen kann. Sollte er allerdings wieder in etwas verwickelt sein oder sonst irgendwie Schwierigkeiten machen, nehmen wir ihn natürlich jederzeit wieder bei uns auf!

Aufsteirern 2019

Aufsteirern 2019
Unsere Akteure in Tracht

Zum Aufsteirern ließ sich Jacqui einen Steieranzug schneidern- Gustavo mutierte zum Hochgebirgsgeier und unser verrückter Hase zum Edelweiss-Schneehasen. Weiters waren die extra für dieses Fest angereisten Volksrocker Resi und Seppl mit von der Partie.
Wie leider zu erwarten war, weigerte sich Ziggy erneut, die Truppe im Hansi-Hinterseer-Look zu begleiten und hing grantig zu Hause rum. Irgendwie müssen wir es schaffen, seinen Trachtenlook bis zum Aufsteirern 2020 so aufzupeppen, dass er zumindest mit auf den Schlossbergplatz kommt.

Silberreiher

Silberreiher
Der Silberreiher findet ein neues Zuhause

Nachdem sich lange Zeit keine spielfreudigen Damen oder Herren unserer Generation gefunden hatten, wollten wir die Altersklasse 60+ für unser Gewinnspiel schon herabsetzen. Jetzt war es endlich soweit! Unser Silberreiher hat einen würdigen neuen Besitzer gefunden, auf den die Klasse „Young at Heart“ zu 100% zutrifft.
Hoffentlich sehen wir uns wieder mal in der Herrengasse oder sonstwo!

International und interaktiv

Juli 2019
Juli-News III

Im Juli hatten wir Mitspieler aus aller Welt, der bisherige Ausdauer-Rekord wurde aber von der einheimischen Truppe rechts unten gebrochen. Da wir erst in letzter Sekunde verhindern konnten, dass ein kleiner Mann unseren verrückten Hasen abbusselt, der schon mehr als einmal über den Asphalt gewischt wurde, musste dieser vorsichtshalber ein Vollbad nehmen und hängt jetzt zum Trocknen im Bad.
Jack träumt immer noch von der Lady in Black. Danke, dass wir ein Foto machen durften!

Weitere Anregungen

Hier eine kleine Auswahl an Marionetten, die wir selbst gebastelt und verschenkt haben, oder die uns nach wie vor in die Herrengasse begleiten und dort eifrig bespielt werden.

Basteleien
Selbstgebastelte Marionetten

Die abgebildeten Vögel sind nach der Anleitung „Vogelmarionette“ gebastelt, das Schaf und der Hase nach der „Kopf-ab-Methode“, bei der ein bestehendes Stofftier in eine Marionette umgewandelt wird.

Die Anleitung für einen Vierbeiner ist noch in Vorbereitung und wird an irgendeinem Regentag fertiggestellt.

Übrigens: Der „verrückte“ Hase auf dem Bild links unten war ein Missgeschick und sollte nach Ostern eigentlich entsorgt werden. Wir haben aber schnell bemerkt, wie gut er sich besonders von kleinen Kindern spielen lässt und wie gerne sie ihn mögen, gerade weil er so verrückt aussieht. Bevor ihr also eine Bastelei entsorgt, die euch misslungen vorkommt, lasst sie von Kindern testen :-)

Verschenkerlinge Juli 2019

Verschenkerlinge
Frisch gebastelte Verschenkerlinge, Juli 2019

Vogel und Kobold, die beiden Verschenkerlinge auf dem Bild oben, sind reisefertig und freuen sich darauf, bald nach Wies-Eibiswald zu ziehen. Einen eigenen Namen sollen sie erst von ihren neuen Besitzerinnen bekommen. Der kleine Kobold hat sicherheitshalber eine dicke Jacke bestellt, da er gehört hat, dass auf dem Land manchmal ein rauher Wind weht.

Wir würden uns freuen, irgendwann mal ein Bild von ihnen in ihrer neuen Umgebung für unsere Webseite zu bekommen.

School’s Out For Summer …

Zeugnistag
Juli-News I

… ließen wir Alice Cooper passend zum Schulschluss singen. Die Stimmung war super, die Kids entspannt und fröhlich. Unsere Kobolde waren so begeistert, dass sie die ganze darauffolgende Nacht mit Ursulas alter Dokumentenmappe spielten. Wir nahmen es gelassen zur Kenntnis. Nach Zeugnissen aus den Jahren 1971 – 1978 wird ohnehin keiner jemals wieder fragen :-)

WIESENGRÜN & HIMMELBLAU

Wies-Eibiswald
Sonnenschein und gute Laune umringt von Blumen

Am 30. Juni durften wir im Versuchszentrum Wies bei der Veranstaltung „WIESENGRÜN & HIMMELBLAU“ mit dabei sein. Die Stimmung war sehr entspannt und angenehm und die Art der Veranstaltung einmal ganz anders, als wir es gewohnt sind. Es war den ganzen Tag brütend heiß, aber wir hatten dennoch einge ganz besonders ausdauernde und begabte MitspielerInnen.

Fröhliche kleine Gesellen

Queer Preparations
Queer Preparations

In English: Gay Little Fellows

Während in Wien der Countdown für die Regenbogenparade begonnen hat und in Graz die Vorbereitungen für den Christopher-Street-Day auf vollen Touren laufen, rüsten auch wir uns für beide Events.

Während Fanny in altbewährter militanter Manier auftreten wird, hat Rocky heuer ein gewagteres Outfit gewählt. Diese Entscheidung hat bestätigt, was die meisten von uns schon lange wissen: So ein knackiger Po kann nur mit viel Mühe und vollem Einsatz erlangt werden.

Autsch

Gustavos Trauma

Unser Geier Gustavo konnte sich gegen Azzurro leider nicht sehr efffizient zur Wehr setzen. Gott sei Dank war Scottie sofort zur Stelle, um ihn zu retten und eine ernste Verwarnung gegen den Angreifer auszusprechen.

Mai 2019

Mai 2019
Mai 2019, Herrengasse

Für uns Business as usual, oder doch nicht? Seit wir konsequent darauf hinweisen, wie wichtig es ist, dass ein Puppeteer selbst mittanzt, haben wir immer öfter swingende Kids neben uns. Sogar die Jungs lassen sich nicht selten zu kleinen Tanzeinlagen motivieren, wenn Hannes es vormacht.

Auffallend ist, dass Ziggy im Outfit immer mehr Hannes ähnelt. Hoffentlich vergehen noch etliche Jährchen, bis Hannes seine Anatomie an Ziggy anpasst.

Suppenhuhn

Suppenhuhn
Das Suppenhuhn ist vergeben!

Unser Suppenhuhn aus dem Gewinnspiel Klasse „Young at Heart“ ist seiner Terrine entstiegen und reisefertig. Der Zuschlag erfolgte nach Beschluss der Jury, bestehend aus Hannes und Ursula, innerhalb der Familie. Einsprüche gegen diese Entscheidung können per E-Mail an uns gerichtet werden und werden in der Reihenfolge des Eintreffens IGNORIERT.

Gewinner

Herrengasse Graz, März 2019

Gewinner der ersten Vogelmarionetten

Damit nicht immer nur wir selbst auf dieser Webseite zu bewundern sind, gibt es für die ersten Fotos von Mitspielern, die wir verwenden dürfen, als kleines Dankeschön einen Vogel zu gewinnen.

Hier sind ersten Gewinner. Danke Mädels für’s Mitspielen und das strahlende Lächeln auf den Fotos!

Herzliche Gratulation und viel Spaß mit den Vögeln!

Aerobic Girls

Aerobic Girls
Herrengasse Graz, März 2019

Hallo Mädels,

Wir hatten einen Riesenspaß mit eurer Tanzeinlage und freuen uns, dass wir so tolle Bilder für unsere Webseite machen durften! Inspiriert von eurer Darbietung ist „Aerobic Bird“ entstanden. Er kann nicht ganz so gut tanzen wie ihr, aber er tut sein Bestes.

Gilbert the Jailbird I

Fasching 2019 – Gilbert, the Jailbird

Gattung Raubvögel – Untergattung Sing-Sing-Vögel

Inspiriert von einem lieben Verwandten, den wir leider viel zu selten sehen.

Gilbert ist aufgeweckt und stets mit neuen interessanten Projekten beschäftigt, die ihn anfänglich fesseln und dann oft jahrelang gefangen nehmen. Die Ketten an seinen Füßen hindern Gilbert zwar am Fliegen, er geht aber gerne täglich ein paar Runden mit engen Freunden im Hof spazieren.

Glücklicherweise ist kurzfristig ein Platz im betreuten Wohnen frei geworden, wo
Gilbert sich ein Zimmer mit seinem Vorbild E. teilen darf. Vorerst sechs Monate auf Bewährung.

Gastauftritt

Herrengasse Graz, Oktober/November 2018 – Auftritt mit Stargast

Noah, unser erster Fan und ausdauerndster Mitspieler

Bei einigen Auftritten im Herbst 2018 hatten wir ein weiteres Teammitglied ;-)
Wir hatten alle ganz viel Spaß und hoffen, dass Noah in der „Next Season“ auch wieder einmal mit dabei ist.

Danke an seine Eltern, die geduldig warteten und uns so lange miteinander spielen ließen.