b-bonnie_pic

B-Bonnie

… der den Stein ins Rollen brachte

Inspiriert von einer Szene in einem chilenischen Film begann Ursula im Internet nach tanzenden Skelett-Marionetten zu suchen. Nach langem Zögern beschloss sie, sich so einen kleinen Knochenmann zu leisten.
Der 38 cm kleine Baby Bonnie, wie er von der Herstellerfirma genannt wird, kam Ende Jänner 2018 bei uns an und entzückte uns sofort durch sein fröhliches Aussehen. Allerdings bewegte sich der Kleine in unseren Händen nicht so, wie wir das auf verschiedenen Youtube-Videos gesehen hatten. Es waren etliche Übungsstunden vor dem Spiegel notwendig, bis er seine ersten Tanzschritte mehr oder weniger erfolgreich über die Bühne brachte.
Sein erster öffentlicher Auftritt gemeinsam mit Ziggy fand Mitte April 2018 in Hartberg vor gezählten 3 Zuschauern statt und erspielte ein Hutgeld von 0,- Euro. Wir ließen uns nicht entmutigen und traten bereits Ende April das erste Mal mit unserer kleinen Bühne in Graz auf.
Inzwischen sind wir bei warmen Temperaturen ein- bis zweimal pro Woche in der Grazer Innenstadt anzutreffen.

When our first marionette, B-Bonnie, arrived in a small parcel from Prague, we had no idea how much fun and laughter this would eventually bring into our lives.
After the first moments of desperation and nearly giving up, we got helpful instructions and encouragement by Petr from Czech Marionettes and began to understand how to pull the strings. It took us less than two months to order three more puppets to complete the first B-Bonnie ensemble. While our first performances were in front of family and friends only, we soon decided that it would be fun to go out into the streets and do public shows, even if we were far from mastering the art of puppeteering.

Thanks to all of you who saw us and laughed with us, especially in the beginning. Your smiles and thumbs up kept us going and still do! :-D